Abschaffung aller Atomwaffen??

Zeit: 
Dienstag, Juli 6, 2010 - 19:00
Ort: 
EineWeltHaus
Einladung (samt Thesen)
zur Diskussion über die Aufgaben und Forderungen der Friedens- und Antikriegsbewegung im Kampf um die Abschaffung aller Atomwaffen.

Dienstag, 6. Juli 2010
um 19.oo Uhr im EineWeltHaus

Als Diskussionsgrundlage dienen die folgenden sechs Thesen:

  1. Die Abschaffung aller Atomwaffen steht nicht auf der Agenda der US-amerikanischen Außenpolitik
  2. Die von den USA vorangetriebene Raketenabwehr ist das derzeit entscheidende Hindernis für weitergehende, substantielle Atomabrüstungsvereinbarungen.
  3. Haupthindernis Nummer zwei ist die militärische Dominanz der USA und der NATO
  4. Ziel der US-amerikanischen Politik ist nicht die weltweite atomare Abrüstung, sondern ein verschärftes Nichtverbreitungsregime.
  5. Im Kampf um die Abschaffung aller Atomwaffen steht die Friedens- und Antikriegsbewegung vor der Aufgabe, die realen Hindernisse, die diesem Ziel im Wege stehen,  ins Zentrum ihrer Kritik, ihrer Forderungen und Aktivitäten zu stellen.
  6. Bei der Forderung nach Beendigung der nuklearen Teilhabe und dem Abzug der in Deutschland gelagerten US-Atomwaffen müssten wir wesentlich konkreter werden und offensiver auftreten.

 

Die Thesen mit kurzer Begründung und Schlußfolgerungen befinden sich hier,
Auch als Datei zum Download (PDF 54k)
Wir bitten Euch, sie vor dem Termin zu lesen, damit wir sofort in die Diskussion eisteigen können.

Wir wollen pünktlich beginnen, weil einige um 20.30 die Fußball-WM sehen wollen.

                                                  
 

Veranstalter: 
Münchner Friedensbündnis
Veranstalter: 
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassimus
Kalenderauswahl: