NO BOMBING - Mahnwache und Kundgebung

Zeit: 
Samstag, 7. September 2013 - 17:00
Ort: 
Richard Strauss-Brunnen Neuhauserstr. 8

NO BOMBING

USA bereiten Groß-Angriff auf Syrien vor.
Der Krieg könnte zwei bis drei Monate dauern.

Der von der US-Regierung geplante Angriff auf Syrien und die dann mit Sicherheit zu erwartenden Kettenreaktionen mit der Gefahr eines Flächenbrandes sind eine Herausforderung für alle Kriegsgegnerinnen und Krieggegner. Wir wollen nicht bis zum Tag X warten, sondern dazu beitragen, die verhängnisvollen Entscheidungen in Washington zu verhindern.

Am kommenden Samstag, 7. September findet deshalb
um 17 Uhr eine Protestmahnwache und um 18 Uhr eine Kundgebung
am Richard Strauss-Brunnen in der Fußgängerzone,
Ecke Neuhauser Str. / Ettstraße statt.

Unser Protest ist keine Parteinahme für das Assad-Regime, sondern richtet sich gegen einen völkerrechtswidrigen Aggressionskrieg, der von der US-Regierung massiv vorbereitet wird.

Trotz der mehrheitlichen Ablehnung durch die US-Bevölkerung hat der Auswärtige Ausschuss des US-Senats der Resolution des Präsidenten für einen Militäreinsatz in Syrien zugestimmt. Die von Republikanern und Obamas Demokraten gemeinsam erarbeitete Resolution zur „Autorisierung über den Gebrauch militärischer Gewalt gegen die Regierung von Syrien“ sieht einen Militäreinsatz für zunächst 60 Tage mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 30 Tage vor.

Auch im Repräsentantenhaus wächst die Unterstützung für Obamas Krieg. Sowohl die New York Times wie die Washington Post räumten am 3.09. der US-Regierung gute Chancen ein, die Angriffsermächtigung im Kongress durchsetzen. Ein entsprechender Beschluss würde der Obama-Administration sogar die Möglichkeit geben, militärisch gegen Libanon und Iran vorzugehen.

Kommt am 7.09. zur Protestmahnwache

Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus


Wir rufen weiterhin zu Protesten am Tag X auf,
dem Tag, an dem die USA und andere NATO-Staaten Syrien bombardieren.

Hier ist der Aufruf mit ErstunterzeichnerInnen.
Bitte weiter verbreiten, unterzeichnen und per Mail senden an:
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus claus.schreer@t-online.de

Veranstalter: 
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Kalenderauswahl: