nächste Termine für Einzelheiten evtl. den Links folgen ...
Termine siehe auch: BIFA, EineWeltHausFriedensbündnis-Rundbriefe

April 2015

Di   21. 19:30     EineWeltHaus   Plenum Friedensbündnis April 2015   Rundbrief und Plenumseinladung Di. 21....
Do   23. 19:00     Maxim, Landshuter Allee 33   Filme gegen den Krieg   Filme gegen den Krieg - Christoph...
Do   23. 20:00     Kulturhaus Milbertshofen   "ANDERS ALS DU GLAUBST...   siehe z.B.: http://www.berliner-...
Sa   25. 10:00     Kösk, Schrenkstraße 8,   4. Aktionskonferenz "Stop G7...   Letztes Treffen vor dem G7-Gipfel Das...

Mai 2015

Fr   08. 13:00     Neuhauser Straße 8 (   Mahnwache „Für gerechten Frieden im...   Ende der Besatzung - Stop the...
Do   21. 19:30     EineWeltHaus   Plenum Friedensbündnis Mai 2015   Rundbrief und Plenumseinladung Do. 21....

Juni 2015

So   07.             Mittenwald, Elmau,   Stopp G7 Elmau   7. und 8. Juni ist laut PM der...
Inhalt abgleichen

Plenum Friedensbündnis Oktober 2014

Rundbrief
Zeit: 
Donnerstag, 16. Oktober 2014 - 19:30 - 21:45

Rundbrief und Plenumseinladung Do. 16. Oktober 2014

Kalenderauswahl:

Solidarität mit Gaza - Mahnwache

Zeit: 
Samstag, 30. August 2014 - 15:00 - 18:00

die Palästinensische Gemeinde München (PGM) ruft zur Mahnwache zur Solidarität mit Gaza auf

Kommt alle am Samstag in die Fußgängerzone

Freiheit für Palästina

Kalenderauswahl:

Solidarität mit Gaza - Mahnwache Do

Zeit: 
Donnerstag, 7. August 2014 - 20:00 - 22:00

die Palästinensische Gemeinde München (PGM) ruft zur Mahnwache zur Solidarität mit Gaza auf

Kommt alle am Donnerstag zum Stachus

Freiheit für Palästina

Kalenderauswahl:

Pressemitteilung: Morddrohung ...

Morddrohung gegen Antimilitaristen

Eine Pressemitteilung vom Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus

Siehe auch hier und beim Bündnis gegen Krieg und Rassismus.


GAZA - die Demonstrationen sind richtig!

Angesichts der israelischen Kriegsmaschinerie rührt sich Protest. Zu viele schrecken zurück - wäre das nicht antisemitisch?


Abendzeitung zur Rathausaktion ...

... vom "Bündnis gegen Krieg und Rassismus"

Alles weitere dazu vor allem direkt beim "Bündnis gegen Krieg und Rassismus":
www.gegen-krieg-und-rassismus.de/

Es geht um die Gedenktafel an den Deutschen Reichskriegertag 1929 des "Kyffhäuserbundes" .. der damals auch mit dem "Reichskriegertag" mit zu den heftigsten Kriegstrommlern gehörte, und die nicht unbehelligt bleiben darf.


Solidarität mit Gaza - Mahnwache

Zeit: 
Samstag, 12. Juli 2014 - 15:00 - 17:00

die Palästinensische Gemeinde München (PGM) ruft zur Mahnwache zur Solidarität mit Gaza auf

Kommt alle am Samstag zum Sendlinger-Tor-Platz

Kalenderauswahl:

Antikriegstag 2014

Zeit: 
Montag, 1. September 2014 - 18:30


Kriegspropaganda im 1. Weltkrieg und heute?

Begrüßung
Simone Burger, DGB
Referat 1914
Dr. Ludwig Eiber (Archiv der Münchner Arbeiterbewegung)
Referat heute
Claudia Haydt (IMI Informationsstelle Militarisierung)

Kalenderauswahl:

Renate Müller +

Zeit: 
Freitag, 30. Mai 2014 - 10:30

Traurige Nachricht:

Am Freitag, 23. Mai 2014 starb Renate Müller ruhig nach kurzem Klinikaufenthalt.

Renate Müller hat sich jahrzehntelang uneingeschränkt für das Friedensbündnis eingesetzt, mit viel Energie und ohne sich zu schonen. Auch der Beginn des heutigen Friedensbüros in der Isabellastraße geht auf sie zurück. Sie war sowohl für die "Friedensinitiative Christen in der Region München" als auch für die "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschistinnen VVN/BdA" dabei.

Es gäbe noch viel zu Renate zu erzählen ...

Die Beerdigung fand am Freitag, 30. Mai 2014 um 10:30 Uhr im Nordfriedhof statt.
Ansprache am Grab

Kalenderauswahl:

Mahnwache NIE WIEDER FASCHISMUS - NIE WIEDER KRIEG!

Zeit: 
Donnerstag, 8. Mai 2014 - 12:00 - 13:00

Mahnwache für die Opfer des rechten Brandanschlags auf das Gewerkschaftshaus in Odessa

Ihr habt es alle über die Nachrichten erfahren: am 2. Mai 2014 wurde in Odessa das Gewerkschaftshaus von Rechtsnationalisten und Faschisten in Brand gesteckt. Die Menschen, die in das Haus geflüchtet waren, verbrannten. Auf diejenigen, die aus dem Fenster sprangen, wurde eingeprügelt, zum Teil bis zu ihrem Tod. Insgesamt wurden mindestens 43 Menschen ermordet.

Kalenderauswahl: