Logo Friedensbündnis
Münchner Friedensbündnis
c/o Friedensbüro e.V., Isabellastr. 6, 80798 München, Tel. 089 2715917
Wir   Aktuelles   Rundbrief   Archiv   Links   Home


Ostermarsch München 2008 - Pressemitteilung

Ostermarschseite 2008

Pressemitteilung

Münchner Friedensbündniswww.muenchner-friedensbuendnis.dePressemitteilung                        17. März 2008Ostermarsch München 2008An die RedaktionSehr geehrte Damen und Herren,das Münchner Friedensbündnis lädt ein zum Münchner Ostermarsch.Dieser findet wieder als Demonstration vom Orleansplatz zum Marienplatz statt,am Samstag, den 22. März 2008Das Motto in diesem Jahr: Völkerrecht statt Faustrecht! Keine Militäreinsätze nach Außen und im Innern! Gegen Sozialabbau und Demokratieabbau! Das Programm mit Redebeiträgen im einzelnen: 9:45 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, St. Johannes, Preysingplatz11:00 Uhr Auftaktkundgebung am Orleansplatz (Ostbahnhof)          mit Richard Forward, Munich American Peace Committee11:30 Uhr Demonstrationszug vom Orleansplatz zum Marienplatz12:30 Uhr Kundgebung auf dem Marienplatz          mit Paul Kleiser, Sozialforum München,          Angelika Lex, Rechtsanwältin,          Walter Listl, Bündnis gegen Krieg und Rassismus          Grußwort der Stadt: Sigi Benker, Stadtrat11:15 Uhr - 15:00 Uhr Programm auf dem Marienplatz mit Infoständen          Musik: MondoBardi, Weltmusik,                 und  Lea-Won, Sozialrap          Sketch: ?Sicherheit ist die wahre Freiheit!?,          Truderinger Frauen für Frieden und AbrüstungModeration: Orleansplatz Renate Börger, Marienplatz Ursula NisserDas Anliegen der OstermarschiererInnen:  Eine friedliche Welt und globale
Gerechtigkeit statt Präventivkriege und militärische Vorherrschaft, ohne
grundgesetzwidrige Einsätze der Bundeswehr im Inneren, ohne Sozialabbau
und so genannte "Sicherheitsgesetze".Das richtet sich unmittelbar gegen die Politik von Bundesregierung und
NATO, gegen deren Vorwände und Behauptungen.So heißt es im Ostermarschaufruf 2008: "Die hemmungslose kapitalistische
Wirtschafts- und Finanzpolitik wird rücksichtslos durchgesetzt, mit
völkerrechtswidriger Kriegspolitik nach außen, dem Abbau demokratischer
Rechte und sozialer Errungenschaften im Innern und dem ökologischen Raubbau
weltweit. Dies bedroht nicht nur unser Land, sondern den ganzen Planeten".Die Inhalte des Aufrufs reichen von "Völkerrecht" bis "Demokratieabbau", und
selbstverständlich wird der Militäreinsatz in Afghanistan verurteilt.Deutschland befindet sich seit dem Jugoslawien-Krieg im permanenten Kriegszustand.
Die vorgeblichen Begründungen des letzten Jahrzehnts sollen neoliberale
Interessen verschleiern. Der Krieg nach außen verschärft den durch die
neoliberale Wirtschaftspolitik herbeigeführten Sozialabbau im Innern,
demokratische Rechte werden abgebaut.Es geht darum der Kritik eine Stimme zu geben, und durch öffentlichkeitswirksames
Auftreten die Bereitschaft zur Gegenwehr zu fördern.Wir erinnern auch an den ersten Ostermarsch überhaupt, der vor 50 Jahren von
London nach Aldermaston stattfand, initiert von der "Campaign for Nuclear
Disamament", CND.Ebenso mahnen wir zum 5. Jahrestag des Angriffs auf den Irak. Auf der Webseite des Friedensbündnisses, speziell beim Ostermarschlink
http://muenchner-friedensbuendnis.de/aktuelles/A08/08OstermAufr.php
finden sich Aufruf, Flugblatt mit weiteren Infos und Plakat als PDF, auch
die Wegstrecke des Demonstrationszuges ist dort grafisch zu finden.Die Unterstützerliste ist diesmal die längste seit 2001 (seit diesem Jahr
dokumentiert das Friedensbündnis die Aufrufe samt Unterstützern im Web).Für Rückfragen und weitere Auskünfte stehe ich gerne zur VerfügungTel. 089/181239 ...E-Mail: friedensbuero@muenchner-friedensbuendnis.deMit freundlichen GrüßenFranz Iberl

Diese Seite: http://www.muenchner-friedensbuendnis.de /aktuelles /A08 /OM08-PM-17.03.html
nach oben