Archive - Mär 14, 2016 - Artikel

Datum

Presseerklärung: Unaufhörlich für den Frieden

IFFF-Presseerklärung vom 14. März 2016

Die lange geplante Preisverleihung an die Münchner Gruppe der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF) wurde plötzlich auf Grund einer Intervention der CSU im Rathaus zurückgenommen. Hier die IFFF-PE (siehe auch), mehr dazu in Kürze.

Der Anita Augspurg Preis wird traditionell in München an Frauengruppen verliehen für „ausgezeichnetes Engagement für Frieden, Frauenbildung und Gleichberechtigung“. 2016 hat die Gleichstellungskommission dafür bewusst die Münchner Gruppe der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF/WILPF ausgewählt.