Informationsabend: Keine Drohnen auf der AIRTEC

Friedenswochen
Zeit: 
Montag, 9. November 2015 - 20:00
Ort: 
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, U3/6 Giselastr.


Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr
Rüstung und Militär raus aus der Messe

Vortrag und Diskussion

Download: A4-Miniposter als Ankündigung (PDF 2.2Mb)

Bilder vom Dienstag sind online!

Die AIRTEC zog in Frankfurt den Protest wegen ihres Kriegsgeräts auf sich, in München setzen wir das fort. Nach dem Protest am Dienstag vor der Messe und auf dem Odeonsplatz vertiefen wir die Debatte bei unserer Veranstaltung in der Seidlvilla.

Deutschland plant die Beschaffung von Kampfdrohnen - Wofür?
Für Interventionskriege weltweit, die so noch rücksichtsloser begonnen wer­den können - die Schwelle zum Kriegseintritt sinkt.
An dem Abend wird die mörderische Rolle von Drohnen gezeigt, die unrühmliche Rolle der Bundesregierung ebenso wie der politische Widerstand dagegen – und es gibt Gelegenheit für Fragen und gemeinsame Überlegungen für die weiteren Schritte!
Zum Vortrag von Jochaim Müller kommt die Diskussion mit ihm und

---
wg. aktueller "Proteste gegen Rechts" (17h Odeonsplatz) wurde die Uhrzeit von 19:30 auf 20:00h geändert!

Podium und Politik
ReferentInnen: 
Joachim Müller vom Frankfurter AIRTEC-Protest
Veranstalter: 
Friedensbündnis & Partner