Die Opfer ehren, den Anfängen wehren

Zeit: 
Montag, November 9, 2015 - 17:00
Ort: 
Odeonsplatz

... Für ein buntes und tolerantes München

siehe
Aufruf zum Download, PDF.

Der 9. November 1938 ist in die deutsche Geschichte eingegangen als eine Zäsur, als der Tag an dem im ganzen Land Synagogen, jüdische Einrichtungen und Geschäfte brannten, Juden durch die Straßen getrieben und auf offener Straße ermordet wurden. Der 9. November markiert den Tag, an dem der Staatsterror mit dem Pogrom einen vorläufigen Höhepunkt fand.

Am 9. November 2015 möchte nun die rechtsextreme und rassistische Pegida-Bewegung durch München marschieren.

Die letzten Monate haben gezeigt, dass Pegida bei der Verhöhnung der Opfer des Nationalsozialismus und der Hetze gegen Juden, Flüchtlinge, Muslime und politische Gegner keine Grenzen kennt ...

Also: kommt alle um 17 Uhr an den Odeonsplatz

Veranstalter: 
München ist Bund + Bündnis
Kalenderauswahl: