Zivilklauseln an den Hochschulen

Friedenswochen 2010
Zeit: 
Freitag, Juli 9, 2010 - 10:00
Ort: 
Braunschweig, TU

NaturwissenschaftlerInnen-Initiative für Frieden und Zukunftsfähigkeit e.V. www.natwiss.de
AStA der Technischen Universität Braunschweig www.asta.tu-bs.de
__________________________________________________________________________________________

laden ein zu einer Diskussion über

“Zivilklauseln an den Hochschulen“

Freitag, 9. Juli 2010
TU Braunschweig, Seminarraum BW 74.6 (Bültenweg 74/75)
Beginn 10 Uhr – Ende gegen 16 Uhr

Tagesordnung:

  1. Warum wir uns um das Thema kümmern?
    Kurzer Überblick Rüstungsforschung an Universitäten, NPT-Konferenz, Medien
  2. Was bisher gelaufen ist?
    - KIT Karlsruhe, Baden-Württemberg und darüberhinaus (Dr. Dietrich Schulze **)
    - Ergebnisse der bundesweiten Umfrage zur Zivilklausel (Natascha Bisbis)
  3. Was an den Unis und im Umfeld gedacht, getan und geplant wird?
    Berichte aus Unis über Sachstand und Gegenwehr
  4. Welche weiteren Ziele werden geplant (Zeitrahmen)?
    Beratung einer bundesweiten Kampagne, Veranstaltung zu "dual use",
    Vernetzung der Potentiale

Dr. Wolfgang Neef, Vorsitzender NatWiss
AStA-Vorstand der TU Braunschweig

Veranstalter: 
AStA der Technischen Universität Braunschweig
Veranstalter: 
NaturwissenschaftlerInnen-Initiative für Frieden und Zukunftsfähigkeit e.V.
Kalenderauswahl: