Die arabische Revolution und der Natokrieg gegen Libyen

Zeit: 
Mittwoch, April 6, 2011 - 19:30
Ort: 
Hofbergsaal, Hofberg 7, Pfaffenhofen (hinter dem Landratsamt)

Veranstaltung in Pfaffenhofen a. d. Ilm:

Die arabische Welt ist im Umbruch: Der Protest von Millionen Menschen hat die Regierungen in Ländern wie Ägypten, Tunesien, Jordanien, ins Schwanken gebracht, bedroht die Macht der Herrscherfamilien in Saudi Arabien, Bahrain, den Vereinigten Emiraten. Seit Jahrzehnten haben sie mit Unterstützung der westlichen Regierungen ihre Völker ausgeplündert und blutig unterdrückt.

Jetzt versprechen USA und Natostaaten dem libyschen Volk "Demokratie und Freiheit" zu bringen. Mittels Luftangriffen und Krieg, versteht sich.
Es sind dies die gleichen Staaten, die wie Großbritannien und Frankreich noch bis vor wenigen Jahrzehnten in Afrika eine blutige Kolonialherrschaft errichtet hatten und im Pakt mit den USA seit mehreren Jahren den Irak und Afghanistan besetzt halten.

Gründe genug, sich mit der aktuellen Situation in der arabischen Welt und den Hintergründen des Nato - Angriffskrieg gegen Libyen auseinanderzusetzen, mit einem der profiliertesten Kenner der arabischen Länder Nordafrikas als Referenten:
Professor Dr. Werner Ruf, Uni Kassel
Politikwissenschaftler und Friedensforscher

Die arabische Revolution und der Natokrieg gegen Libyen

Professor Dr. Werner Ruf hat in Freiburg, Paris, Saarbrücken und Tunis studiert und seine Doktorarbeit über "Der Burgibismus und die Außenpolitik des unabhängigen Tunesien" geschrieben. Seit vielen Jahren gehören Politik und Gesellschaft in den arabischen Staaten Nordafrikas und der Politische Islam zu seinen Arbeitsschwerpunkten.

Veranstalter: 
Freundschaft mit Valjevo e.V.
Kalenderauswahl: