"When the Boys return" Film

Zeit: 
Dienstag, Februar 12, 2013 - 19:30
Ort: 
EineWeltHaus

Dokumentarfilm von Tore Andersen über palästinensische Jugendliche, die aus israelischen Gefängnissen zurück gekommen sind und sich einmal pro Woche im therapeutischen Zentrum von YMCA in Hebron treffen:
"When the Boys return"

Dieser Film lief Nov. 2012 beim Internationalen Filmfestival Amsterdam.
Zum Begleitprogramm zur Ausstellung "Kinder in Palästina"

Der Film begleitet sehr einfühlsam und mit viel Respekt elf palästinensische Jungendliche, die aus israelischen Gefängnissen in ihre Dörfer zurückkommen, verunsichert, verängstigt, hoffnungslos. Die Eltern können ihnen nicht helfen. Die Präsenz des israelischen Militärs in den Dörfern ist erdrückend, die Menschen haben Angst vor Schikanen, nächtlichen Razzien und neuerlichen Verhaftungen, vor den eigenen Informanten. Manche Jungen trauen sich nicht mehr, nachts zu Hause zu schlafen.
Die Jungs treffen sich 1x wöchentlich im traumatherapeutischen Zentrum von YMCA in Hebron, wo der Therapeut versucht sie zu Schulbesuch oder Berufsausbildung zu motivieren und ihnen bei der Reintegration zu helfen.
Der Film dauert 58 Minuten, ist in Arabisch mit engl. Untertiteln, mit den Bildern sehr gut zu verstehen.

Veranstalter: 
siehe 1.2.
Kalenderauswahl: