Politische Verfolgung durch Generationen - bis heute

Zeit: 
Dienstag, Juni 11, 2013 - 19:00
Ort: 
DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64

40 Jahre Berufsverbot - Betroffene fordern:
endlich Aufarbeitung und Rehabilitierung!

Download Flugblatt: www.rosalux.de/fileadmin/ls_bayern/dokumente/Gingold-DGB-Haus-006.pdf
mit

  • SILVIA GINGOLD
  • Dr. Gabriele Sprigath, vom Berufsverbot betroffene Kunsthistorikerin
  • Dr. Gerd Tersteegen, Rechtsanwalt, Mitglied der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen

Harry Täschner liest aus den Lebenserinnerungen von Peter Gingold "Paris - Boulevard St. Martin No. 11"
Moderation: Hedwig Krimmer, Gewerkschaftssekretärin

Veranstalterkreis: ver.di - Einladerkreis „Rettet die Grundrechte - Gegen den Notstand der Republik“, GEW-Stadtverband München, Humanistische Union (HU) München - Südbayern, Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen (VDJ), Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN/BdA). In Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung in Bayern e.V.

Veranstalter: 
GEW-Arbeitsgruppe „Weg mit der Gesinnungsschnüffelei“
Veranstalter: 
mit Veranstalterkreis, s.o.
Kalenderauswahl: