Frauen für den Frieden – Männer für den Krieg?

Zeit: 
Donnerstag, Mai 22, 2014 - 19:00
Ort: 
Gewerkschaftshaus – Großer Saal, Schwanthalerstr. 64

Vortrag mit Lesung: Eva Maria Volland, Dr. Susanne Hertrampf, Manfred Sambs

Wie war die Stimmung der Münchner Bevölkerung zu Beginn des Ersten Weltkriegs?
Welche Haltung nahmen prominente Männer und Frauen ein? Bekannt ist das Foto von der jubelnden Menge vor der Feldherrnhalle, weniger bekannt ist die Tatsache, dass München ein Zentrum der internationalen Frauenfriedensbewegung war. Wie veränderten sich die Einstellungen zum Krieg in den Jahren 1914-1918?

Nach einer Einführung durch Eva Maria Volland spricht Dr. Susanne Hertrampf, Historikerin und Mitglied der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit, die 1915 zunächst als "Internationales Komitee für dauernden Frieden" gegründet wurde. Manfred Sambs liest Texte aus der damaligen Zeit.

Veranstalter: 
Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit
Eintritt
Kalenderauswahl: