Logo Friedensbündnis
Münchner Friedensbündnis
c/o Friedensbüro e.V., Isabellastr. 6, 80798 München, Tel. 089 2715917
Wir   Aktuelles   Rundbrief   Archiv   Links   Home

Dieser Rundbrief als PDF (36k):
www.muenchner-friedensbuendnis.de/rundbrief/2009/Rundbrief-7.11.09.pdf

                                                                                                                   München, 07.Nov. 2009

Liebe Freundinnen und Freunde vom Münchner Friedensbündnis,

wir laden Sie und Euch herzlich ein zum nächsten Plenum des Friedensbündnisses am:

  Donnerstag,  19. November. 09 um
 19.30 Uhr
im  EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, Raum siehe Aushang

Unser Vorschlag zur Tagesordnung:

  1. Aktuelle Viertelstunde
  2. Aktivitäten gegen die Verlängerung des Bundeswehrmandats in Afghanistan
  3. Aktionen zur „Sicherheits“- Konferenz:
    • Stand der Vorbereitungen
    • Beschluss des Aufrufs (siehe Anlage)
  4. Konsequenzen aus der Bundestagswahl
  5. Verschiedenes

Zu TOP 2: Zur Zeit werden auf Bundesebene verschiedene Aktivitäten zum Thema “Afghanistan” vorbereitet; beim Plenum wird darüber informiert und über unsere Beteiligung beraten.

Kündigung der Räume für eine Veranstaltungsreihe mit Ilan Pappe:
Die Stadt München hat die städtischen Räume für eine Veranstaltungsreihe mit dem kritischen israelischen Politologen und Historiker Ilan Pappe kurzfristig gekündigt, so dass der Veranstalter, der Arbeitskreis Salam ? Shalom noch am selber Tag andere Räume suchen musste! In der Presseerklärung des Arbeitskreises heißt es dazu: “Wir protestieren als Veranstalter entschieden gegen diese durch keinerlei Sachargument begründete Verhinderung einer Informationsveranstaltung für mündige Bürger. Es sieht so aus, als sei die Stadtspitze eingeknickt unter dem Druck einer Lobbygruppe, die sich Deutungshoheit darüber anmaßt, welche Meinung sich Deutsche zur Politik Israels bilden dürfen. Hier wird das Grundrecht auf Meinungs- und Gedankenfreiheit missachtet, im Bestreben, eine offene Debatte über den Nahostkonflikt zu unterbinden.” Diesem Protest schließen wir uns an!

Termine:

ergänzt
01. - 22.11. Münchner Friedenswochen Anschreiben - Programm 
Sa, 14. 11.09, 11:00 Uhr: Kundgebung auf dem Marienplatz, anschließend Demonstration gegen den Nazi-Aufmarsch in München (Das Friedensbündnis unterstützt). Unabhängig vom Ausgang des Verbotsverfahrens findet die Marienplatzkundgebung auf jeden Fall statt!
Aus dem Aufruf: “Auch dieses Jahr will die NPD zum Volkstrauertag aufmarschieren ? zum “Heldengedenken”. Dahinter verbirgt sich nichts anderes als menschenverachtende Nazipropaganda, nämlich Verherrlichung von Krieg, Naziherrschaft, SS und Wehrmacht. ?. Wir rufen deshalb alle Menschen in dieser Stadt dazu auf, zahlreich und mit allen demokratischen Mitteln gegen den Aufmarsch der Neonazis zu demonstrieren: In München ist kein Platz für Nazis!”
Do 19.11. 19.30 Uhr: Plenum des Münchner Friedensbündnisses
20. - 22.11. IMI-Kongress in Tübingen: "Krisenmanagement! "Sicherheitsarchitektur" im globalen Ausnahmezustand"
Die, 24. 11. 19:00 Uhr: Scharia und deutsches Recht, Ref: Prof. Dr. Mathias Rohe, Jurist und Islamwissenschaftler u. Prof. Dr. Stefan Korioth, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Kirchenrecht der LMU (im Rahmen der "Nymphenburger Gespräche") LMU Hauptgebäude / Hörsaal M118, Geschwister Scholl Platz, Eintritt 10,- € / Schüler & Studenten 5,- €
Do, 26.11.09, 18 Uhr: H -TEAM e. V. und REFUGIO München, Eröffnung der Ausstellung "Meine bunte Welt", Ausstellung mit Werken von Flüchtlingskindern und Jugendlichen, die im Rahmen einer REFUGIO-Kunsttherapiegruppe an Schulen entstanden sind; Kabarettprogramm von Maria Peschek "Und wer is schuld?!?, Plinganserstraße 19, U/S, Harras, Bus 53 Margaretenplatz
Do 17.12. 19.30 Uhr: Plenum des Münchner Friedensbündnisses

Beilage: Übersicht über die Veranstaltungen im Rahmen der Friedenswochen (Auszug aus der Homepage) und weitere Veranstaltungen


Mit einer herzlichen Einladung zu unseren Veranstaltungen grüßen wir Sie und Euch vom Organisationskreis: Klaus M., Renate M., Gerta St., Rosemarie W.



Diese Seite: http://www.muenchner-friedensbuendnis.de /rundbrief /2009 /09_10.html
nach oben