MFB

Münchner Friedensbündnis

Antisemitismus heute - unfreiwillig: AKTUELL

Zeit: 
Freitag, 23. September 2016 - 19:00

Update II: Auch das Hansa-Haus hat dem Druck nachgegeben und gekündigt .. Die geplante Veranstaltung findet so nicht statt - aber ein Beratung dazu 20:00h im Komm-Treff ...

Vortrag und Diskussion mit Abi Melzer

Update last Minute 22.9.16:

das Kulturreferat der Stadt München hat gestern dem EineWeltHaus untersagt, die Veranstaltung in seinen Räumlichkeiten stattfinden zu lassen. Begründung:
"Die Veranstaltungsankündigung enthält Formulierungen, die in Richtung einer Delegitimierung Israels gehen.

Kalenderauswahl:

Politisches Samstagsgebet - "Antisemitismus"

Zeit: 
Samstag, 24. September 2016 - 18:00

Antisemitismus kann ich nicht mehr hören!

Zu dieser seiner Aussage vertritt unser Referent Terry Swartzberg folgende Auffassung:
Die Fakten sprechen eine eindeutige Sprache: Nirgends auf der Welt sind Juden und ihre Kultur in der Diaspora so gut aufgehoben wie in Deutschland.

Kalenderauswahl:

Beschwiegene Hinterlassenschaft

Friedenswochen
Zeit: 
Mittwoch, 30. November 2016 - 19:30

Die Besetzung Griechenlands 1941-1944 und ihre Folgen

Kalenderauswahl:

Film "Goldene Morgenröte"

Friedenswochen
Zeit: 
Freitag, 21. Oktober 2016 - 19:30

Film im Rahmen einer Rundreise, die in München Station macht -
Vorläufige Ankündigung, Einzelheiten folgen.

Kalenderauswahl:

Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

Zeit: 
Freitag, 28. Oktober 2016 - 13:00 - 14:00

Ende der Besatzung - Stop the Occupation

regelmäßige Mahnwache - u.a. Odeonsplatz, Stachus oder Richerd-Strauss-Brunnen

„Für gerechten Frieden im Nahen Osten“, der Frauen in Schwarz (z.B.) in der Fußgängerzone
- jeden 2.u.4. Freitag (wechselnder Standort)

Kalenderauswahl:

Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

Zeit: 
Freitag, 14. Oktober 2016 - 13:00 - 14:00

Ende der Besatzung - Stop the Occupation

regelmäßige Mahnwache - u.a. Odeonsplatz, Stachus oder Richerd-Strauss-Brunnen

„Für gerechten Frieden im Nahen Osten“, der Frauen in Schwarz (z.B.) in der Fußgängerzone
- jeden 2.u.4. Freitag (wechselnder Standort)

Kalenderauswahl:

Demonstration gegen das geplante bayerische Ausgrenzungsgesetz

Zeit: 
Samstag, 22. Oktober 2016 - 12:00

Das geplante bayerische „Integrationsgesetz“ ist ein Angriff auf uns ALLE!

DEMONSTRATION
für ein solidarisches Miteinander

gegen das geplante Ausgrenzungsgesetz der Bayerischen Staatsregierung! Sie treibt damit die ganze Republik nach rechts.

siehe auch https://integrationsgesetz.bayern/

Kalenderauswahl:

Lesung gegen Überwachung

Zeit: 
Sonntag, 9. Oktober 2016 - 18:00

„Ich dachte, ich hätte nichts zu verbergen.“

Im gemütlichen Kneipenumfeld werden neue und alte Texte vorgelesen, die deutlich machen sollen, welche Auswirkungen Überwachung für Individuen und die Gesellschaft haben kann. Von George Orwells Dystopie bis zu Glenn Greenwalds Realität. Die Beispiele aus Literatur, Belletristik und Alltagserfahrungen werden zeigen, warum jede und jeder einzelne von uns vielleicht doch etwas zu verbergen hat. In der Zwischenpause und im Anschluss besteht die Möglichkeit individuelle Erfahrungen auszutauschen.

Kalenderauswahl:

Berlin 8.10.2016: Die Waffen nieder - Bundesweite Demonstration

Zeit: 
Samstag, 8. Oktober 2016        

Die Waffen nieder
Kooperation statt NATO-Konfrontation
Abrüstung statt Sozialabbau

DANACH: Die Redemanuskripte, Fotos & Presserklärung sind online:
www.friedensdemo.org

Busreservierungen ab München:
Download: Info/Rückmeldeblatt (PDF)

Kalenderauswahl:

Ausstellung "KRIEG - Trauer und Wut"

Zeit: 
Donnerstag, 1. September 2016 - 18:00 - Freitag, 30. September 2016 - 22:00

Einladung zur Kunst-Ausstellung zum ANTIKRIEGSTAG - GERD WEISMANN (Baden-Baden)

Kaum ein profitableres Geschäft als das mit dem Krieg.
Für jede abgeworfene Bombe, für jeden Schuss fließt öffentliches Geld in private Taschen. Panzer, Schiffe, Jäger, Bomber, Raketen, Drohnen, Kriegsgerät, Spionagetechnik ... Billiarden Dollar Steuergelder weltweit.
Wird ein Panzer abgeschossen, werden zwei neue gebaut. Die Rüstungsindustrie boomt, die Politik vermittelt, die Bevölkerung zahlt.

Kalenderauswahl: