MFB

Münchner Friedensbündnis

Protestversammlungen bei der AIRTEC

FW-Logo
Friedenswochen
Zeit: 
Dienstag, 3. November 2015 - 8:30 - 12:00
Ort: 
Messegelände /Eingang Nord/ Eingang West

Eine Rüstungsmesse kommt heuer neu nach München - die AIRTEC
Mit ihrer "UAV-World" werden gerade auch militärische Drohnen beworben - das können wir nicht unwidersprochen lassen!


Rüstung und Militär raus aus der Messe

... mehr zum AIRTEC-Protest - siehe auch


Aktion: Gewalt gegen Frauen hat einen Namen und ein Gesicht

FW-Logo
Friedenswochen
Zeit: 
Mittwoch, 25. November 2015 - 17:00
Ort: 
Treffpunkt Prälat-Miller-Weg/Viktualienmarkt

zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Picket-Line durch die Diener- und Residenzstraße zum Odeonsplatz.
Unsere Warnwesten tragen die Namen von Opfern und Kämpferinnen gegen Gewalt an Frauen.
Ihren Kampf, ihre Schicksale machen wir lebendig. Bringt selbst Westen mit - am besten schon beschriftet mit einer Kämpferin oder einem Opfer von Gewalt an Frauen.

Achtung: Im Faltblatt ist der Wochentag 'verrutscht' - Mi. 25. ist richtig, nicht Di


Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

Zeit: 
Freitag, 27. November 2015 - 13:00 - 14:00

Ende der Besatzung - Stop the Occupation

Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“, der Frauen in Schwarz (z.B.) in der Fußgängerzone
- jeden 2.u.4. Freitag (wechselnder Standort)

Kalenderauswahl:

Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

Friedenswochen
Zeit: 
Freitag, 13. November 2015 - 13:00 - 14:00

Ende der Besatzung - Stop the Occupation

regelmäßige Mahnwache

„Für gerechten Frieden im Nahen Osten“, der Frauen in Schwarz (z.B.) in der Fußgängerzone
- jeden 2.u.4. Freitag (wechselnder Standort)

.. also wieder am 27.11., auch Odeonsplatz.

Kalenderauswahl:

Berlin: TTIP-Demonstration - Sonderzug

Zeit: 
Samstag, 10. Oktober 2015        

Bundesweite Demonstration zum sog. "Freihandel", Busse und/oder Züge von München und Umgebung!

Sonderzüge sind gut: sie haben Platz:

Für die Berlinfahrt gibt es noch Tickets am Zug!
Abfahrt heute nach Mitternacht (10.10. 0:23h) am Gleis 22 Hbf München

siehe:
http://ttip-demo.de/
http://www.attac.de/kampagnen/freihandelsfalle-ttip/1010-grossdemo/

Kalenderauswahl:

"BUEN VIVIR" NEUE TÖNE AUS LATEINAMERIKA

FW-Logo
Friedenswochen
Zeit: 
Dienstag, 10. November 2015 - 19:00
Ort: 
Orange bar - Green City Energy, Zirkus-Krone Str. 10

Mit diesem Programm will die lateinamerikanische Kult-Band Grupo Sal eine wichtige und notwendige Diskussion im deutschprachigen Raum befeuern.
Der Ecuadorianer Alberto Acosta gehört heute zu den führenden Intellektuellen Lateinamerikas und ist der bedeutendste Verfechter des Konzepts „Buen Vivir".
Das indigene Konzept „Buen Vivir" (Gutes Leben) propagiert – neben einem Leben im Einklang mit der Natur – eine neue „Ethik der Entwicklung", ein soziales und solidarisches Wirtschaften und eine Veränderung im Lebens- und Politikstil.

Anmeldung: 
Kartenreservierung: Kulturbüro Grupo Sal, 07071/76919

"Tänze und Geschichten, .."

FW-Logo
Friedenswochen
Zeit: 
Dienstag, 17. November 2015 - 19:00 - 21:00
Ort: 
Pfarrheim Heilig Kreuz, Untere Grasstr. 16, Eingang Gieftstr., U2 Silberhornstr.

"Tänze und Geschichten, die die Seele nähren" - Meditativer Tanz

Anmeldung: 
erwünscht!

Alles Leben ist Begegnung

FW-Logo
Friedenswochen
Zeit: 
Donnerstag, 12. November 2015 - 19:30 - 21:00
Ort: 
Im Fokolar, Mangfallstraße 29, 81547 München, U1 Mangfallplatz ..

Gebets- und Meditationsstunde

von RfP bei den Münchner Friedenswochen

Einladung zu einer Begegnung der Religionen
Thema: Alles Leben ist Begegnung

Uns ist eine Welt gegeben, in der wir miteinander und nicht gegeneinander leben möchten.


Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus

FW-Logo
Friedenswochen
Zeit: 
Dienstag, 10. November 2015 - 18:00
Ort: 
St. Bonifaz, Karlstr. 34, Krypta, Königsplatz (U 2)

Wortgottesdienst und Gespräch


Länderabend zum Tag des Flüchtlings

Zeit: 
Freitag, 2. Oktober 2015 - 19:00 - 21:30

mit Pfarrerin Dorothee Herman und Ruth Huber, Bezirksausschuss 11

Die Veranstaltung bereitet auf die Ankunft von 160+200 Flüchtlingen im Gebiet der Kirchengemeinde vor.

Kalenderauswahl: