nächste Termine für Einzelheiten evtl. den Links folgen ...
Termine siehe auch: EineWeltHausFriedensbündnis-Rundbriefe oder BIFA

November

Fr   11. 09:00   Stadtteilzentrum   Wo sind die Mohnblumen vom...   Ausstellung zur Kunstaktion „Never...
Mo   28. 18:00   Odeonsplatz (vor der   Friedens-Mahn-Wache   3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022...
Mi   30. 19:00   EineWeltHaus , großer   Aufmarsch im Indo-Pazifik   Download Flugblatt A5 2S. Aufmarsch im...

Dezember

Do   01. 19:00   EineWeltHaus   Ausstellung: Hunger verstehen,...   Hunger verstehen, Hunger bekämpfen...
Fr   02. 17:00   Eingang Toolwood-   Dezember-Mahnwachen: Verhandeln...   Stoppt das Töten in der Ukraine –...
Inhalt abgleichen

Gedenken in Dachau - Erinnern heißt Kämpfen

Friedenswochen
Zeit: 
Sonntag, 6. November 2022 - 13:00

Seit 70 Jahren erinnert die DGB-Jugend Bayern an die Opfer des nationalsozialistischen Terrorregimes der Pogromnacht vom 9. November 1938.

Die Gedenkveranstaltung in der KZ-Gedenkstätte Dachau findet am Sonntag, den 06. November 2022 statt.

Beginn: 13.00 Uhr

Treffpunkt: Appellplatz der Gedenkstätte.

Anmeldung: 
siehe Flyer (Dnld.)
Kalenderauswahl:

Plenum Friedensbündnis November 2022

Rundbrief
Zeit: 
Mittwoch, 16. November 2022 - 19:30 - 21:30

Der Rundbrief des Münchner Friedensbündnisses erscheint einmal monatlich (per Post oder Email) und richtet sich an Interessierte und Freunde vor allem vor Ort. Er wird in der Regel hier veröffentlicht (-> Jahresübersicht). Einfach per Email bestellen (oder abbestellen): Bestellmail ans Friedensbündnis

Kalenderauswahl:

Dezember-Mahnwachen: Verhandeln statt Schiessen

Zeit: 
Freitag, 16. Dezember 2022 - 17:00 - 18:00


Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung!
Stoppt den Krieg! Verhandeln statt Schießen!

In klarer Verurteilung des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine ruft das Münchner Friedensbündnis zu Mahnwachen für den Frieden auf:

An folgenden Freitagen im Dezember , 02.12.2022, 09.12.2022, 16.12.2022
von 17.00 bis 18.00 Uhr,
am Eingang des Toolwood-Festivals über U-Bahnhof Theresienwiese

Wir richten unsere Forderungen an die Bundesregierung, siehe 2.12. ...

Kalenderauswahl:

US- Kapitalismus gegen den Rest der Welt

Friedenswochen
Zeit: 
Montag, 7. November 2022 - 19:00

Der US-geführte Kapitalismus ist im Niedergang: Wirtschaftlich, menschen- und arbeitsrechtlich, politisch, moralisch und im internationalen Ansehen. Dies trifft besonders die Mehrheit der abhängig Beschäftigten mit sinkenden Einkommen und Renten. Auch arbeits- und lebensbedingte Krankheiten nehmen zu, die Lebenserwartung sinkt, vor allem in den USA.

Kalenderauswahl:

Indien – Eine bedrohte Demokratie in der wertebasierten Weltordnung?

Friedenswochen
Zeit: 
Mittwoch, 23. November 2022 - 18:00

Zoomvortrag
Indien ist Schauplatz und Schlüsselland der weltweiten Entwicklung im sino-amerikanischen Hegemonialkonflikt, wirtschaftlich ein Musterbeispiel nachholender privat-kapitalistischer Entwicklung eines Landes in der Dritten Welt. ...
Komplett beim isw (bzw. auch EWH)

Kalenderauswahl:

Friedens-Mahn-Wache

Friedenswochen
Zeit: 
Montag, 21. November 2022 - 18:00 - 18:30

3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend

s. 7.11.

Kalenderauswahl:

Friedens-Mahnwache

Friedenswochen
Zeit: 
Montag, 7. November 2022 - 18:00 - 18:30

3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend

(7./21./28., am 14. stattdessen 19:00h Veranstaltung in der Seidlvilla ..)

Manuskript zum Auftakt: BIFA = Münchner BI für Frieden und Abrüstung

Kalenderauswahl:

Friedensgebet

Friedenswochen
Zeit: 
Dienstag, 8. November 2022 - 18:00
Kalenderauswahl:

Mahnwache für einen gerechten Frieden in Nahost

Friedenswochen
Zeit: 
Freitag, 25. November 2022 - 13:00 - 14:00

14tägliche Mahnwache an wechselnden Orten für Frieden in Palästina ..

Kalenderauswahl:

Route 4 – Von der Wüste bis zum Mittelmeer

Friedenswochen - extra
Zeit: 
Freitag, 28. Oktober 2022 - 19:30

Zusätzliche Ankündigung:
Dokumentarfilm (56 min) und persönlicher Bericht eines SEA-EYE Mitarbeiters.
Die Dokumentation behandelt die europäische Flüchtlingskrise und den Weg von Menschen, die aus Afrika nach Europa flüchten. Der Film verfolgt den Weg aus Agadez nach Europa, auf der tödlichsten Fluchtroute der Welt und zeigt nicht nur die verschiedenen Perspektiven von Flüchtenden und Seenotrettern, sondern schildert auch Fluchtursachen, die Situation in Libyen und die Überquerung des Mittelmeers.

Kalenderauswahl: