Münchner Friedensbündnis  - c/o Friedensbüro e.V., Isabellastr. 6, 80798 MünchenMisstraut der Kriegspropaganda !
Wir   Aktuelles   Rundbrief   Archiv   Links   Home   Up
 
 
Ziel der Friedensinitiative Christen in der Region München ist die Förderung und Unterstützung der ökumenischen Arbeit für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Wir treten ein für eine gerechte Weltwirtschaft, Völkerverständigung, Abrüstung und für einen Verantworttungsvollen Umgang mit der Umwelt.
 

Aufgaben

Wir sehen unsere aktuellen Schwerpunkte in der Erziehung zum Frieden und in der Erarbeitung von gewaltfreien Konfliktlösungen. Für das Gespräch mit Andersdenkenden, wenn die Gegensätze unüberwindbar scheinen, brauchen wir die Fähigkeit, gewaltfrei miteinander umzugehen. Ein Arbeitskreis zeigt durch praktische Übungen konkrete Wege auf, die zu einem verständnisvollen, aufbauenden Miteinander führen. Wir fördern Denkansätze und Aktionen, die auf nichtmilitärische Weise bei Konfrontationen und Krisen einwirken, so die Einrichtung eines kompetenten, gutausgestatteten Friedensdienstes, der, im Gegensatz zu militärischen Einsätzen, zur nachhaltigen Befriedung führt.
 

Völkerverständigung

In Flüchtlingsprojekten und in der Unterstützung von Asylsuchenden und Emigrantlnnen sehen wir praktische Schritte zur Völkerverständigung. Von der Initiative wurde in Kiew eine Orthopädiewerkstatt eingerichtet, die inzwischen in die Eigenständigkeit entlassen werden konnte.
 

Weltwirtschaft

Wir beklagen eine Weltordnung, die den wachsenden Reichtum einiger weniger mit dem Elend, der Armut und der Ausbeutung vieler erkauft. Wir bekennen uns solidarisch mit den Benachteiligten und Unterdrückten. Wir treten ein für ein gerechtes Weltwirtschaftssystem.
 

Zusammenarbeit

Wir arbeiten mit anderen christlichen Gruppen z.B. Pax Christi München und der Initiative "Kirche von unten" zusammen. Wir gestalten gemeinsam Gottesdienste und weisen z.B. durch Mahnwachen und Infostände auf aktuelle Ereignisse hin. Mit anderen Friedensinitiativen arbeiten wir im Münchner Friedensbündnis zusammen und wirken bei Bündnisveranstaltungen aktiv mit. Wir treten ein für die Einrichtung der Okumenischen Stiftung in Bayern: Konflikte gewaltfrei lösen. Als Mitglied im ökumenischen Netz Bayern fördern wir den konziliaren Prozeß für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Die Themen des konziliaren Prozesses sind auch anderen Weltreligionen ein Anliegen. Unsere Initiative ist aktives Mitglied der Regionalgruppe München der Weltkonferenz der Religionen für den Frieden.

Wir laden zu Seminaren, Vortrags- und Gesprächsabenden ein. Immer wieder unterstützen wir aktuelle Projekte. Durch Anträge an die Synode, dem Parlament der evangelischen Kirche, bemühen wir uns, Anstoße zu geben.

Kontaktadressen:

  • Inge Ammon  (Hausfrau)                    Jägerstr. 24                      82256 FFB            Tel. 08141/ 27947