SANKTIONEN UND KRIEGSDROHUNGEN GEGEN IRAN

SiKo
Zeit: 
Donnerstag, Januar 27, 2011 - 19:30
Ort: 
EineWeltHaus, Saal

ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNG Vortrag mit Diskussion

VON SANKTIONEN UND KRIEGSDROHUNGEN GEGEN IRAN – Facetten eines globalen Konfliktes

mit Ali Fathollah-Nejad Politikwissenschaftler, London
Moderation Ursula Dersch

Seit Jahren nun beruht die westliche Iran-Politik auf Kriegsdrohungen und Sanktionen gegenüber Iran. In den letzten Jahren haben sich auch die nicht-westlichen UN-Vetomächte sich der westlichen Politik angenähert. All das hat dazu geführt, den Konflikt zu einem Dauerbrenner zu machen - mit fatalen Folgen für eine friedliche Konfliktlösung sowie für eine demokratische Entwicklung in Iran selbst.

Der Vortrag wirft Schlaglichter auf die verschiedenen Facetten des internationalen Konfliktes um Iran in einer sich verändernden Weltordnung.

Ali Fathollah-Nejad ist ein in Iran geborener, in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden ausgebildeter Politikwissenschaftler. Er war u.a. Gastdozent für Globalisierung und Entwicklung im Nahen und Mittleren Osten an der University of Westminster in London. Seine Forschungsschwerpunkte sind v.a. der US-Iran-Konflikt und die Rolle der Europäischen Union, die Weltordnung im 21. Jahrhundert und Friedens- und Konflikt-Forschung. Als Autor zahlreicher Beiträge zum Konflikt um Iran, verfasste er "Der Iran-Konflikt und die Obama-Regierung: Alter Wein in neuen Schläuchen?" (Universitätsverlag Potsdam, 2010).

Veranstalter: 
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Veranstalter: 
Münchner Friedensbündnis
5,- € / erm. 3.-€
Kalenderauswahl: